Archiv

Bildergallerie

Musik

Anleitungen

Conberichte

Aus Kendersicht:

Aus den Aufzeichnungen
des Brin Liegerfeld:

Veranstaltungen

   

5. Havelberger Domfest, 25. Juni 2005

Attach:havelberg1.jpg Δ

http://www.havelberg-dom.de

Weitere Fotos gibt es in der Bildergalerie.

Alles fing damit an, dass Buchie über seine Schwiegereltern vom Domfest erfahren hatte, und die Idee entstand, dort einen Stand anzubieten, um die Vereinskasse ein wenig aufzubessern.

Wir setzten uns also mit dem Pfarrer, Herrn Krispin, in Verbindung, und überlegten, was man dort anbieten könnte. Einige kreative Stunden später :-) hatten wir uns dann auf Bogenschießen geeinigt - Strohscheibe mit echten Pfeilen für Erwachsene, und Holzklötzchen mit Polsterpfeilen für Kinder.

Buchies handwerkliches Talent kam uns mal wieder sehr zu pass, und so hat er schnell die passende Strohscheibe für das Fest gebastelt. Als Pfeilfang verwendeten wir alten Teppichboden, der sich als absolut ausreichend für unsere 30 Pfund Bögen erwies.

Ein ziemliches Problem war, dass die bestellten mittelalterlichen Pfeile wohl erst einen Tag nach dem Domfest ankommen würden. Also mussten wir in Magdeburg kurzfristig noch in einen Waffenladen gehen und dort hässliche Alupfeile mit Gummifletchings besorgen, zum zweieinhalbfachen Preis der Mittelalterpfeile :-/ Nächstes Mal sind wir dann besser vorbereitet…

Noch ein paar Ambientegegenstände zur Ausrüstung hinzugefügt, und schließlich kamen wir dann zu dritt am Dom an: Buchie, Timme und ich (Gregor).

Den Besuchern schien der Stand gut gefallen zu haben, wir kamen kaum hinterher und hatten oft eine lange Schlange am Stand. Nächstes Mal bringen wir zwei Scheiben mit und wollen auch Werfen mit Wurfbeilen anbieten.

Das Wetter hat nicht immer mitgespielt - zwei Mal mussten wir den Stand schnell abbauen und vor einem Wolkenbruch in Sicherheit bringen - aber als Fazit würde ich sagen: Ein voller Erfolg, wir haben viel gelernt und werden das auf jeden Fall wiederholen.

Unser besonderer Dank gilt ganz besonders Familie Zohm aus Sandau für die unentgeltliche Bereitstellung von Unterkunft und Verpflegung und natürlich Pfarrer Krispin für seine Unterstützung.

Auf den Fotos könnt ihr ja ganz gut sehen, wie es geworden ist. Wir werden auch im Artikel der Volksstimme lobend erwähnt.

Attach:havelberg2.jpg Δ

Interner Bereich
  Zuletzt geändert am 26 September 2006 13:15 Uhr  
   
   
Impressum     Kontakt Bearbeiten - Ältere Fassungen - Druckansicht - Aktuelle Änderungen