Liverollenspiel

Für Neulinge

Für Spieler

Jahresconplanung


Intime-Hintergrund


MysteryCon


Regelwerk

vergangene Cons

   

Wenn ihr wisst, worum es geht…

Der O-V-Charakter

O-V heißt “ohne Vorbereitung” und ist ein sehr vielversprechendes Charakterkonzept von Meister Habakuk aus dem Larp-Info-Forum.

Daher hier mal klicken, durchlesen, und wieder zurückkommen :-)

Charakter überlegen - was liegt euch?

Überlegt euch, was ihr Lust habt, zu spielen. Für den Anfang ist es ratsam, mit etwas Einfachem zu beginnen, und nicht gleich als Herzog anzufangen, denn das verlangt nach teurer Gewandung und Erfahrung in der Darstellung. Auch Magie ist eine Sache, die Anfängern oft nicht unbedingt leicht fällt, ist aber auch nicht unmöglich. Nehmt etwas, das ihr darstellen könnt, beispielsweise den Sohn eines Handwerkers aus einem kleinen Dorf oder eine Zigeunerin. Denkt euch den Hintergrund eures Charakters aus: Woher kommt er, was will er, was treibt ihn an? Macht nicht den Fehler, irgendwelche Heldentaten bereits in die Charaktergeschichte zu integrieren, die unglaubwürdig erscheinen, im Stil von “als ich damals den Drachen erschlug…”.

Ausrüstung zulegen

Klar, bevor ihr auf ein Con fahrt, braucht ihr entsprechende Gewandung. Gewandung (=also die Klamotten, die ihr anzieht :-)) ist IMMER wichtiger, als Rüstung oder Waffen. Besorgt euch auf jeden Fall gute Gewandung, bevor irgendwelche Rüstungsteile angeschafft werden, sonst kommt es zu peinlichen Situationen, wenn ihr gerade mal nicht auf dem Schlachtfeld steht und plötzlich im T-Shirt oder gerüstet an der Tafel sitzen müsst. :-)

Als erstes solltet ihr euch mal unsere Grundprinzipien zum Thema Gewandung durchlesen. Danach wisst ihr hoffentlich ungefähr, wie gute Larp-Gewandung aussehen sollte.

Um da dranzukommen gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Zum einen kann man die Sachen im Internet kaufen. Ist nicht unbedingt billig, und man muss wissen, wo man kauft. Wer sich nicht auskennt, dem helfen wir gerne mit Tipps zu den richtigen Händlern. Abstand nehmen solltet ihr ohne Vorkenntnisse auf jeden Fall von Gewandungskäufen bei ebay, da ist selten Brauchbares dabei.
  • Der von uns eher empfohlene Weg ist der, die Gewandung selbst zu nähen. Das ist viel leichter, als man vielleicht zuerst denkt, und selbst wer zwei linke Hände hat, sollte unter der Anleitung unserer Schneiderei in der Lage sein, eine passable Gewandung zu schneidern. Vorteil: Wesentlich billiger und individueller!

Passende Gruppe suchen oder Freunde motivieren

Der Einstieg fällt oft leichter, wenn man mit Freunden unterwegs ist. So hat man immer jemanden, wenn man “Anschlussprobleme” bekommt, die Sachen nicht so laufen wie man sie sich vorstellt etc. Außerdem herrscht in Gruppen meist eine familiärere Athmosphäre, die auch einen völlig ereignislosen Abend zu einem schönen Erlebnis werden lassen können.

Selbstverständlich könnt ihr aber auch ganz allein auf ein Con fahren, und den Sprung ins kalte Wasser wagen - das machen viele Leute so!

Selbstverständlich geben wir im Verein euch natürlich Hilfestellung wo immer möglich und versuchen, euch einen guten Einstieg zu ermöglichen…

Con raussuchen

Da gibts eigentlich nur eine Adresse, nämlich den Larpkalender. Da stehen so ziemlich alle öffentlich zugänglichen Events in Deutschland drin. Daneben gibt es noch private Einladungscons, für die einem als Einsteiger aber meist wohl die Connections fehlen.

Ihr könnt natürlich auch in unserem Forum nachschauen. Dort werden etliche Cons gepostet.

typische Anfängerfehler

LARP ist kein Pen & Paper (P&P) Tischrollenspiel. Falls du keine Ahnung hast, was P&P ist, kein Problem. Falls du es weißt: Im Larp gehen nur die Dinge, die du auch wirklich ohne Telling darstellen kannst (also niemals: “Du siehst jetzt wie ich in die Luft fliege etc…”). Eure Charaktergeschichte wird im Gegensatz zum P&P in den meisten Fällen kaum jemanden interessieren, denn LARP lebt von der Darstellung. Der Hintergrund eures Charakters ist vor allem für euch wichtig, um die Motivationen und Ziele des Charakters zu erkennen, nicht so sehr für eure Mitspieler.

Schwarz ist nicht cool sondern peinlich! Siehe auch GewandungsCheck.

Ninjas, Adelige, Schwarzmagier etc. sind keine geeigneten Anfängercharaktere. Söldner ist ebenfalls schwer, denn üblicherweise hat es niemanden, der euch anwerben will.

Waffen und Rüstung sind keine Gewandung (nein, auch nicht bei Zwergen). Erst wenn die Gewandung passt (ca. 40 Euro oder weniger, wenn ihrs selbst macht) solltet ihr anfangen, euch Gedanken über die Bewaffnung und Rüstung eures Charakters zu machen. Für den Anfang reicht es teils auch ganz ohne.

Nochmal wegen Rüstung: Nur ein Kettenhemd sieht meistens nicht so gut aus. Wenn es zum Charakter passt, fangt mit dem Helm an. Jedenfalls für die größeren Schlachten ist das OT recht hilfreich, und es sieht 1000 mal besser aus, als der 100.te im Kettenhemd ohne sonst irgendetwas. Kein schwarzes Leder. Auch wenn ihr das möglicherweise für cool haltet, es ist nicht mittelalterlich und sieht auf 100 m schon nach Motorrad-LARPER oder Anfänger aus.

Zu den Waffen: Bastelt euch eine richtige komplette Scheide für eure Klingenwaffen. Die typischen “Schwerthalterchen” sehen daneben wirklich blöde aus, und unpraktisch sind sie zudem noch. Überhaupt ist es ratsam, KEINERLEI Waffen in den Gürtel zu stecken, sondern für alles irgendeine Art Halter zu haben.

Zur Art der Waffen: KEINE KATANAS! Überhaupt ist es meist stilvoller, etwas anderes als ein Schwert zu eineinhalb Händen zu führen, weil das nämlich die Standardwaffe im LARP ist. Kampfstäbe, Speere, Äxte, Hämmer etc. schaut auch alles gut aus und sind auch super Waffen. :-)

Mehr Infos zur Gewandung findet ihr unter GewandungsCheck und StyleGuide.

Ebenfalls sehr empfehlenswert zu lesen ist Spielstoerendes - das ist eine Auflistung der am häufigsten gemachten Fehler, die leider nicht nur Anfänger überall bringen…

Externe Links

Sehr wichtig: http://www.larpwiki.de/cgi-bin/wiki.pl?AnfangenMitLarp

Interner Bereich
  Zuletzt geändert am 24 März 2008 09:19 Uhr  
   
   
Impressum     Kontakt Bearbeiten - Ältere Fassungen - Druckansicht - Aktuelle Änderungen