Verein

Mitgliedschaft

Arbeitsgruppen

Dokumente

   

Bibliothek

Folgende Medien sind vorhanden:

ArtTitelAutorSpracheInhaltBemerkung
BuchFighting with the German LangswordChristian Henry ToblerEnglischGrundtechiken, Huten Hiebe und Stiche 
BuchThe Swordsman’s CompanionGuy WindsorEnglischEs befasst sich mit den Konzepten zum FechtenDas Kampfsystem, auf das es aufbaut ein italenisches, ist aber für das Begreifen der Konzepte nicht kritisch
BuchTranskription und Übersetzung der Handschrift 44 A 8Dierk HagedornDeutschDie Übersetzung der Handschrift 44 A 8Nach Rücksprache mit Axel kann ein Blick hineingeworfen werden
DVDDas Lange Schwert nach Liechtenauer Teil 1AgilitasDeutschDie DVD beschreibt die Grundlagen für das Lange Schwert nach Liechtenauer.Die DVD gehört nicht dem Verein, kann aber von Axel ausgeliehen werden.

Youtube-Videos zum Thema Historisches Fechten

Greifen eines scharfen Schwertes mit bloßer Hand In der “Szene” wird oft diskutiert, ob man ein scharfes Schwert mit der Hand greifen kann. In dem Video wir sehr schön demonstriert, dass es möglich ist.

Zornhau - Technikvideo In diesem Video werden langsam einige Techniken gezeigt, wie es nach dem Zornhau weitergeht. Leider ist das Video etwas pixelig.

Technniken Wikinger-Zeitalter - Technikvideo Die Rekonstruktion von Techniken der Wikinger ist schwierig, da es keine überlieferten Fechtbücher gibt, aber ein paar mutige haben sich an das Thema gewagt.

Hier ein Youtube-Video von einem sehr schnellen Oberhau.

Bücher

Hier werden einige interessante Bücher zum Thema historisches Fechten vorgestellt:

Amazon - Handschrift 44 A 8, Peter von Danzig Dieses Buch ist eine Transkrition des Manuskriptes 44 A 8. Gleichzeitig liefert es noch die Übersetzung ins Hochdeutsche. Der Autor des Buches ist Dierk Hagedorn von dem Verein Hammaborg. Es ist in dem Sinne kein Handbuch für welche, die historisches Fechten von Anfang an lernen möchten, sondern eher für Personen, die sich für die wirklichen Quellen interessieren.

Amazon - Schwertkampf Das Buch ist von Herbert Schmidt von ArsGladii. Das Buch erklärt, im Gegensatz zu 44 A 8, das historische Fechten von Anfang an und bietet sehr viel. Es ist in dem Sinne keine Quelle, sondern eine Interpretation von Herbert Schmidt.

zurück

Interner Bereich
  Zuletzt geändert am 16 Februar 2016 22:08 Uhr  
   
   
Impressum     Kontakt Bearbeiten - Ältere Fassungen - Druckansicht - Aktuelle Änderungen